GET FIT - GO CLIMBING

Bouldern

Was ist Bouldern? Klettern - Koordination - Fitness - Freiheit!

Der Begriff "bouldern" kommt aus dem Englischen und bedeutet Klettern an einem grossen Felsblock ("boulder" = Felsblock) in Absprunghöhe! Wegen der geringen Höhe braucht man im Gegensatz zum Sportklettern oder Bergsteigen kein Seil, keine Karabiner, keine Klettergurte, etc. Ein Absprung oder Sturz wird durch eine Fallschutz-Matte angenehm gedämpft. Somit kann man sich beim Bouldern ganz auf den Bewegungsfluss des Kletterns konzentrieren! Das Ziel ist, eine farblich definierte Strecke zu durchklettern. So trainiert man nicht nur Kraft und Kondition, sondern auch Balance, Beweglichkeit, Koordination und Fingerspitzengefühl!

Im Unterschied zum Klettern braucht man beim Bouldern keinen Partner für die Seilsicherung. So kann man jederzeit auch alleine zum Bouldern gehen und dabei Spass haben, neue Leute kennen lernen und nebenbei noch fit werden ;-)

 

Was bedeutet Parcours Bouldern? 

Geschichte:
Fontainebleau gilt als ältestes Bouldergebiet der Welt. In dem aus Sandstein bestehenden Gebiet wurde im Jahr 1947 auch der Boulderparcours erfunden. Diese Aneinanderreihung einzelner Boulderprobleme weist eine recht homogene Schwierigkeit auf. Der Parcours ist durchnummeriert, farblich gekennzeichnet und wird nacheinander durchgeklettert.

CITY BOULDER:
Unsere Bewertungen sind auch Parcours und weisen innerhalb eines Schwierigkeitsgrades (B1-B6) recht grosse Unterschiede auf.
Die B1 Routen sind bei uns im CITY Boulder neu durchnummeriert und können als Parcours geklettert werden. Gestartet wird jeweils bei der Nummer 1. Die B2-B6 Parcours sind nicht durchnummeriert, können aber auch als Parcours geklettert werden.

 

Bildschirmfoto 2016 06 20 um 14.03.57Wie sind die Boulder bewertet?

Start
Der höchste Startgriff des Boulders ist mit den Parcourschilder gekennzeichnet. Je nach Boulder fängt man sitzend, halb sitzend oder im stehen an. Bei Sitzstarts zählt der Versuch sobald der Hintern den Boden verlässt; bei stehendem Start sobald die Füsse vom Boden sind, wobei dabei nicht von dem Boden abgestossen werden darf.

⬇︎  = Sitzstart              ⬆︎  = Stehstart Kante = Schluss Kante          Bildschirmfoto 2016 06 20 um 14.04.07 = Start mit dem Volumen

 

TOP
Bei den meisten Boulders steigt man am Ende oben aus. Dies wird jeweils bei den Startgriffen angeschrieben. Boulder ohne Ausstieg sind zusätzlich am Schlussgriff gekennzeichnet und sollte für 3 Sekunden mit beiden Händen gehalten werden. Es gibt also im Cityboulder drei TOP-Varianten:

Griff = Schluss am Griff                  Kante = Schluss an der Kante                Ausstieg = aussteigen auf den Wanddeckel

Adresse

CITY BOULDER
Nidfeldstrasse 1
6010 Kriens
041 310 54 90
info@cityboulder.ch
Anreise 

Öffnungszeiten

Montag-Freitag:
11.00-22.00h
Samstag+Sonntag:  
10.00-18.00h

Social Network

Follow us & get in touch.

 

Partner

Aktuelle Seite: Home Infos Bouldern